Wie wählt man einen Nordic Tec Plattenwärmetauscher für den Anschluss der Wärmepumpe an das Heizungssystem aus?

Wärmepumpen als Heizungsanlage sind aus Sicht des Wärmeaustauschs eine recht anspruchsvolle Lösung, was sich in der objektiven Notwendigkeit niederschlägt, einen Wärmetauscher mit einer größeren Fläche zu wählen als beispielsweise bei klassischen Heizkesseln mit ähnlicher Leistung. Der Grund dafür ist sowohl die Tatsache, dass sie in der Regel mit viel niedrigeren Deltas arbeiten, als auch der Wunsch, dass die Wärmepumpe in der Regel mit dem geringstmöglichen Stromverbrauch arbeitet.

Im Folgenden stellen wir eine Reihe von Wärmetauschertypen vor, die am häufigsten für Wärmepumpen verkauft werden. Natürlich handelt es sich um den Anschluss der Wärmepumpe an die Anlage, an das Wasser-Wasser- oder Wasser-Glykol System, nicht um Freon-Wärmetauscher oder die Geräte für die so genannten R-Faktoren.

Bei Wärmepumpen hängt die Auswahl nicht nur von der Nennleistung der WP ab, sondern auch von den Temperaturen, bei denen die Zentralheizungsanlage arbeiten soll. Dabei geht es nicht um die maximale Leistung der Pumpe, sondern um die Betriebstemperatur, die wir von der Pumpe erwarten, damit sie zu Hause für Wärmekomfort sorgen kann. Je niedriger sie ist, desto größer muss der Wärmetauscher sein, aber es lohnt sich, ihn wegen der zu erwartenden Betriebskosten so niedrig wie möglich zu halten.

Der Plattenwärmetauscher für die Wärmepumpe sollte in Abhängigkeit von der erwarteten Betriebstemperatur der Pumpe dimensioniert werden:

Im ersten Fall handelt es sich um eine klassische Anordnung, bei der die Heizkörper die Hauptrolle spielen und die Fußbodenheizung möglicherweise eine Ergänzung darstellt. In einer solchen Anlage muss die Betriebstemperatur der Pumpe mindestens ca. 50 °C betragen, damit die Heizkörper optimal arbeiten können. Bei solchen Anlagen sollten pro 10 kW der Wärmepumpe (die auf 50 °C arbeitet) ca. 1,50 m² der Wärmeaustauschfläche abgedeckt werden.

Der zweite Fall sind zu 100 % mit Fußbodenheizung beheizte Räume, in denen die Betriebstemperatur der Pumpe nur etwa 30 - 35 °C betragen muss. In solchen Fällen arbeitet die Wärmepumpe sehr wirtschaftlich, allerdings ist für einen effizienten Betrieb ein relativ großes Wärmetauschersystem erforderlich - der Auslegungswandler liegt hier bei ca. 3,0 m² Wärmeübertragungsfläche pro 10 kW Wärmepumpe (Betrieb bei 35°C).

Zwischenvarianten, d.h. Vorlauftemperaturen von 40 oder 45 °C, sollten entsprechend dimensioniert werden.

Die vorgestellte Dimensionierung von PWT durch Umrechnung einer Übertragungsfläche auf die WP-Nennleistung kann sowohl für Monoblock- als auch für Splitgeräte angewendet werden.

Es handelt sich hierbei um bewährte Umrechnungsfaktoren, die eine gesunde Versorgung gewährleisten und einen Betrieb über viele Jahreszeiten ermöglichen (unter Berücksichtigung der Alterung der Wärmetauscher im Laufe der Jahre), die Verwendung von Glykol und die Möglichkeit eines effizienten Betriebs mit minimalen Temperaturunterschieden (d. h. minimaler Energieverbrauch sowie minimaler Verschleiß der Wärmepumpe selbst). Sie können selbst entscheiden, sie zu reduzieren, wenn es dafür objektive Gründe gibt, z. B. Wasser statt Glykol. Bei der Erwartung, dass die oben genannten Vorteile erzielt werden, sollten jedoch die oben genannten Umrechnungsfaktoren berücksichtigt werden. Im Zweifelsfall können Sie die Wahl des PWT auch bestätigen lassen, indem Sie sich an den Kundendienst des Herstellers oder Händlers von WP wenden.

Contact avec Nordic Tec support techniqueWenn Sie Schwierigkeiten bei der Auswahl eines PWT für eine Wärmepumpe haben - schreiben Sie uns

erweitern mehr >

Wärmetauscher für Wärmepumpen | nordictec-shop.eu

Wärmepumpen erfreuen sich in Deutschland, Österreich und generell in ganz Europa wachsender Beliebtheit. Sie sind komfortabel in der Nutzung, umweltfreundlich und energieeffizient, und ermöglichen die Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen (z. B. Photovoltaik) für Heizzwecke. Wärmepumpen arbeiten entgegen dem natürlichen Wärmefluss in der Natur und transportieren Energie von einem Medium mit niedrigerer Temperatur zu einem Medium mit höherer Temperatur. Je nach Art der Wärmepumpe kann sie Energie aus der Luft, dem Wasser oder dem Erdreich entnehmen.

Wärmetauscher für Wärmepumpen aus dieser Kategorie dienen der Verbindung von Wärmepumpen systemen mit der Zentralheizung. Die in Nordictec-shop.eu erhältlichen Plattenwärmetauscher zeichnen sich durch hervorragende Durchflussparameter, Energieeffizienz und Zuverlässigkeit aus. Dadurch können sie sowohl in kleinen als auch in großen Wärmepumpen eingesetzt werden, vorausgesetzt, sie werden richtig dimensioniert. Die Verwendung unserer Plattenwärmetauscher ermöglicht die Optimierung des Systems bei minimalen Wärmeverlusten am Wärmetauscher, die im Prinzip sogar unter 1 °C liegen können, wenn das System ordnungsgemäß funktioniert. Durch die Investition in Wärmetauscher für Wärmepumpen erhöhen Sie einerseits die Effizienz Ihres Heizsystems zu Hause und haben andererseits die Möglichkeit, das Wärmepumpensystem mit Glykol zu schützen - so wie es von einigen Wärmepumpenherstellern gefordert wird.

Der Shop, in dem Sie einen Wärmetauscher für Ihre Wärmepumpe kaufen können, ist Nordictec-shop.eu

Nordictec-shop.eu ist ein Online-Shop, der eine breite Auswahl an Wärmetauschern für Wärmepumpen anbietet. Wir können nahezu jedes Gerät mit dem passenden Modell ausstatten. Unser Sortiment umfasst eine große Bandbreite, die es ermöglicht, den am besten auf die individuellen Anforderungen des Kunden oder einer bestimmten Pumpe abgestimmten Wärmetauscher auszuwählen. Alle von uns angebotenen Produkte bestehen aus hochwertigem Material - säurebeständigem Stahl S316 - was ihre Langlebigkeit gewährleistet. Unser Team steht Ihnen gerne mit technischer Unterstützung zur Seite und wählt Plattenwärmetauscher aus - die perfekt zu Ihrer Installation passen.

Plattenwärmetauscher - Wärmetauscher für Wärmepumpe - Funktion

Der Wärmetauscher für Wärmepumpe ist verantwortlich für den Wärmeaustausch zwischen dem Medium in der Wärmepumpe und dem Medium, das im zugeführten Kreislauf vorhanden ist. Da Plattenwärmetauscher für Wärmepumpen aus einer Reihe von miteinander verbundenen dünnen Stahlplatten bestehen, wird die Wärmeenergie effektiv zwischen den beiden Kreisläufen transportiert, ohne dass sie sich vermischen. Die von der Wärmepumpe erzeugte Wärmeenergie wird effizient zu den Wärmeabnehmern (Heizkörper, Fußbodenheizung) transportiert oder zur Erwärmung von Warmwasser genutzt. Da die Arbeitsmedien im Wärmetauscher nicht miteinander gemischt werden, sondern nur ein Wärmeenergieaustausch stattfindet, können Wärmetauscher für Wärmepumpen bei der Verbindung von Wärmepumpen mit einer Zentralheizung oder Warmwasserbereitung im Glykol/Wasser-System ohne das Risiko der Vermischung der einzelnen Medien verwendet werden.

Dieser Beitrag bezieht sich natürlich nicht auf interne Wärmetauscher für Kältemittel, sondern auf Plattenwärmetauscher, die zur Anbindung von Wärmepumpen an das zentrale Heizungssystem dienen.

Funktionen des Wärmetauschers im Wärmepumpensystem: Anschlussmöglichkeiten, Schutz und hydraulischer Ausgleich

Auf diese Weise ermöglicht der Plattenwärmetauscher den Anschluss der Wärmepumpe an das System, während die Möglichkeit besteht, mit Glykol zu arbeiten, jedoch ohne das gesamte System mit Glykol zu füllen (was teuer und nicht empfehlenswert wäre). Wenn wir uns entscheiden, die Wärmepumpe ohne Zugabe von Glykol mit Wasser zu betreiben, fungiert der Wärmetauscher als Schutz des Pumpensystems vor dem Installationssystem (das beispielsweise Verunreinigungen und Kesselstein aufgrund des Betriebs im offenen System erzeugt). In einer solchen Situation erfüllt der Wärmetauscher auch eine Funktion, die in gewisser Weise einer hydraulischen Kupplung ähnelt, da er durch die Bildung von zwei unabhängigen Systemen anstelle eines ausgedehnten Systems den Druck und die Temperatur im gesamten System ausgleicht. Oftmals können wir beim Einsatz eines Wärmetauschers im Wärmepumpen System auf eine hydraulische Weiche verzichten.

Plattenwärmetauscher  für Wärmepumpen - wichtige Parameter

Bei der Auswahl eines Plattenwärmetauschers für eine Wärmepumpe sollten Sie folgende Aspekte beachten:

  • Typ des Wärmetauschers - je nachdem, wie die einzelnen Platten im Wärmetauscher miteinander verbunden sind, unterscheiden wir zwischen gelöteten und verschraubten Plattenwärmetauschern. Erstere sind kleiner und vielseitiger, während letztere eine Leistungsregulierung durch Hinzufügen oder Entfernen von Platten ermöglichen. Unser Katalog bietet gelötete Modelle an.
  • Die Leistung des Wärmetauschers - Angesichts der Tatsache, dass der Wärmetauscher für die Wärmepumpe ein Bestandteil der gesamten Anlage ist, sollte seine Leistung an den Betrieb des gesamten Systems angepasst sein. Im Angebot von Nordic Tec DE finden Sie Wärmetauscher mit Leistungen von 30 kW bis zu mehreren hundert kW. Es ist jedoch wichtig, die Leistung auf der Grundlage der Heizfläche zu berechnen, da die Nennleistung des Wärmetauschers nicht unmittelbar in die Leistung der Wärmepumpe selbst in kW umgewandelt werden kann.
  • Anzahl der Platten im Wärmetauscher, Wärmeaustauschfläche - je größer sie ist, desto effizienter arbeitet der Wärmetauscher der Wärmepumpe.
  • Optimaler Betriebsdruck des Wärmetauschers - Es wird allgemein angenommen, dass der Betriebsdruck in Flüssig/Flüssig-Systemen selten mehrere bar übersteigt. Daher sind die meisten auf dem Markt erhältlichen Wärmetauscher in dieser Hinsicht kompatibel.
  • Der zulässige Temperaturbereich für den Betrieb des Wärmetauschers - Plattenwärmetauscher sind in der Regel so konstruiert, dass sie zuverlässig in Temperaturen von -200°C bis 220-230°C arbeiten können, wodurch die Wärmepumpe für sie keine Herausforderung darstellt.
  • Art des Arbeitsmediums - Es ist ratsam, vor dem Kauf sicherzustellen, mit welchen Arten von Arbeitsmedien der Wärmetauscher kompatibel ist (Wasser, Luft, Kältemittel).
  • Material des Wärmetauschers - Das Material, aus dem der Wärmetauscher für die Wärmepumpe hergestellt ist, sollte Wärme effektiv leiten und gleichzeitig die mechanische Festigkeit des Geräts gewährleisten. Es wird eindeutig empfohlen, Edelstahl S316 (säurebeständig) zu verwenden, da er widerstandsfähiger ist als der auf dem Markt übliche rostfreie Stahl S304 (mit etwas größerer Anfälligkeit für Verkalkung).
  • Anwendung des Wärmetauschers - In den Produktinformationen finden Sie Informationen des Herstellers über die vorgesehene Verwendung der Wärmetauscher. Es ist ratsam, nur ein Modell zu kaufen, für das der Hersteller ausdrücklich angegeben hat, dass es für die Zusammenarbeit mit Wärmepumpen geeignet ist.
  • Abmessungen - Wie bereits erwähnt, benötigen gelötete Modelle weniger Platz als geschraubte Wärmetauscher. Wenn Sie also sicherstellen möchten, dass genügend Platz für die Montage des Wärmetauschers vorhanden ist, überprüfen Sie diese Parameter vor dem Kauf.
  • Möglichkeit zum Nachkauf von Isolierung für den Wärmetauscher - Diese Option ermöglicht es, das System zu optimieren, indem unnötige Verluste am Wärmetauscher reduziert werden, die manchmal bis zu mehreren Prozenten der Wärmeenergie, die durch den Wärmetauscher fließt, betragen können.

Plattenwärmetauscher für Wärmepumpen - Vorteile der Lösung

Der Plattenwärmetauscher für Wärmepumpen ist eine bequeme Lösung für jeden, der Wert auf eine komfortable Beheizung eines Wohngebäudes legt. Diese Art von Wärmetauscher zeichnet sich durch hohe Effizienz und Haltbarkeit (bis zu 10-15 Jahre Betriebsdauer) aus. Durch seine spezielle Konstruktion gewährleistet er einen schnellen, effektiven und effizienten Wärmeaustausch. Ein großer Vorteil des plattenbasierten Wärmetauschers ist auch seine geringe Größe und leichte Bauweise, was die Installation erheblich erleichtert. Diese Aspekte machen den Wärmetauscher für Wärmepumpen zu einer sehr beliebten Lösung in der HVAC-Branche, die Zeit und Geld spart und ein hervorragendes Endergebnis liefert. Das Ganze funktioniert wartungsfrei aus Sicht des Benutzers.

______________________________________________________________________________________________________

Wärmetauscher für Wärmepumpen sowie Zubehör für Wärmetauscher, ähnlich wie andere Produkte der Marke Nordic Tec, werden in ganz Europa vertrieben. Wenn Sie im Ausland leben - prüfen Sie auch die Angebote unserer lokalen Dienstleister: zum Beispiel:

Darüber hinaus betreiben wir auch Wärmetauscher-Versorgungsdienste in GB (UK), Polen, Tschechien und der Slowakei. In jedem dieser Länder bieten wir webbasierte Dienste in lokalen Sprachen an, die Sie problemlos im Internet finden können. Wir laden Sie herzlich ein.

More >
Product added to wishlist